+49 (0)4105 6666-0

Anmeldung

Ich akzeptiere die Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß Ihrer Datenschutzerklärung.
0,00 €
0 Positionen
Anzeigen

X-Ringe aus EPDM von arcus

EPDM = Etylen-Propylen-Dienkautschuk. X-Ringe aus EPDM gibt es in zwei verschiedenen Vernetzungsarten mit unterschiedlichen Einsatzbereichen. - 40°C bis 100°C (schwefelvernetzt) - 40°C bis 140°C (peroxidisch vernetzt)

Handelsnamen für X-Ringe aus EPDM: z.B. Buna AP®*

Geben Sie bitte mindestens eine Abmessung und die gewünschte Menge ein.

Zurück zur Obergruppe X-Ringe .
Bei verfügbaren Artikeln und Bestellungen bis 16:30 Uhr, erfolgt der Versand am gleichen Tag.

Eigenschaften von X-Ringen aus EPDM:


Aufgrund der sehr guten Ozon-, Alterungs- und Witterungsbeständigkeit werden X-Ringe aus EPDM vorzugsweise in freier Bewitterung eingesetzt (Sauerstoff, UV-Strahlung) und/oder wo von einem X-Ring gute Heißwasser- und Dampfbeständigkeit gefordert wird. Die hohe Beständigkeit gegen Salzlösungen, Alkohol, Brems- und Hydraulikflüssigkeiten (nicht auf Mineralölbasis!) sowie schwachen Säuren ist ein weiterer Punkt für X-Ringe aus dem Werkstoff EPDM. Die Kältebeständigkeit von X-Ringen aus EPDM ist verglichen mit anderen Synthesekautschuktypen gut.

Nicht beständig - weil stark quellend - sind X-Ringe aus EPDM in aliphatischen, aromatischen und chlorierten Kohlenwasserstoffen sowie Ölen.

Etylen-Propylen-Dienkautschuk ist bei uns in den Härten (gemessen in Shore A) 40, 50, 60, 70, 80, 90 erhältlich. Standardhärte ist EPDM 70. Selbstverständlich sind auch X-Ring Härten nach Ihren Vorgaben realisierbar.

X-Ringe sind außerdem in folgenden Werkstoffen erhältlich:



Alle X-Ringe



*Buna-AP® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Dow Chemical und Lanxess AG

Die von uns genannten Parameter, Werkstoffempfehlungen und Einbauvorschläge basieren auf Erfahrungswerten. Es bedarf zu ihrer Anwendung in jedem Fall praktischer Versuche im Betrieb des Kunden. Aufgrund der Vielzahl der Verwendungsmöglichkeiten unserer Waren können wir im Einzelfall keine Gewähr für die Richtigkeit unserer Empfehlungen übernehmen.


EPDM = Etylen-Propylen-Dienkautschuk. X-Ringe aus EPDM gibt es in zwei verschiedenen Vernetzungsarten mit unterschiedlichen Einsatzbereichen. - 40°C bis 100°C (schwefelvernetzt) - 40°C bis 140°C (peroxidisch vernetzt)

Handelsnamen für X-Ringe aus EPDM: z.B. Buna AP®*
Anmeldung
Ich akzeptiere die Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß Ihrer Datenschutzerklärung.