+49 (0)4105 6666-0

Anmeldung

Ich akzeptiere die Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß Ihrer Datenschutzerklärung.
0,00 €
0 Positionen
Anzeigen

V-Ringe von arcus in bester Qualität!

Geben Sie bitte mindestens eine Abmessung und die gewünschte Menge ein.

Bei verfügbaren Artikeln und Bestellungen bis 16:30 Uhr, erfolgt der Versand am gleichen Tag.
Typ Dichtungen
Bauformen
Maß-
bereich
Standard-
werkstoffe
typische
Leistungsdaten
Einbau-
räume
Bemerkungen
Alle Artikel sind auch in Sondermaßen und -werkstoffen erhältlich,
Werkstoffbeschreibungen siehe "Werkstoffe"
P
bar
V
m/s
t
°C
V-Ringe
VA 3 bis
2000 mm
NBR
FPM
EPDM S
EPDM Per
  8 - 30 bis 100
- 20 bis 200
- 40 bis 100
- 40 bis 140
größere Durchmesser, stoßvulkanisiert
VS 5 bis
200 mm
NBR
FPM
EPDM S
EPDM Per
  8 - 30 bis 100
- 20 bis 200
- 40 bis 100
- 40 bis 140
VL 120 bis
2000 mm
NBR
FPM
EPDM S
EPDM Per
  8 - 30 bis 100
- 20 bis 200
- 40 bis 100
- 40 bis 140
größere Durchmesser, stoßvulkanisiert
VE 300 bis
2000 mm
NBR
FPM
EPDM S
EPDM Per
  8 - 30 bis 100
- 20 bis 200
- 40 bis 100
- 40 bis 140
größere Durchmesser, stoßvulkanisiert

Die von uns genannten Parameter, Werkstoffempfehlungen und Einbauvorschläge basieren auf Erfahrungswerten. Es bedarf zu ihrer Anwendung in jedem Fall praktischer Versuche im Betrieb des Kunden. Aufgrund der Vielzahl der Verwendungsmöglichkeiten unserer Waren können wir im Einzelfall keine Gewähr für die Richtigkeit unserer Empfehlungen übernehmen.

V-Ringe

Wo werden V-Ringe eingesetzt?

V-Ringe ergänzen und kombinieren weitere Dichtungsgattungen, wie z.B. Wellenringe. Sie werden häufig auch als zusätzliches Dichtelement bei Lagern eingesetzt. V-Ringe schützen nach außen gegen Schmutz, Staub, Wasser und Ölspritzer.

V-Ringe können in fast allen Branchen eingesetzt werden. Beispiele sind unter anderem: Anlagen- und Maschinenbau, Antriebstechnik, Automobilindustrie, Getriebetechnik, Walzwerke, Lagerböcke und Landmaschinen.

Dichtungstechnik: Materialien für die Herstellung der V-Ringe

Für die Herstellung der V-Ringe werden bei arcus folgende Materialien eingesetzt:

  • NBR (Acrylnitril Butadien Kautschuk)
  • FPM / FKM (Fluorkautschuk)
  • EPDM (Ethylen Prophylen Dien Kautschuk)

Wirkungsweise und Funktion der V Ringdichtung

V-Ringe wirken sowohl als Schleuderring als auch als Lippendichtung. V-Ringe drehen sich mit der Welle und müssen exakt mit der anderen Lauffläche montiert werden. Die Lauffläche kann sowohl ein Lagerkopf, ein Gehäuse oder eine sonst geeignete Lauffläche sein. Seine Dichtwirkung entfaltet der V-Ring axial auf der Lauffläche. Mit zunehmender Rotation der Welle dehnt sich die Lippe, bedingt durch die Fliehkraft, auf, bis sie schließlich nur noch als Schleuderscheibe und Spaltdichtung wirkt.

Zusammenfassung V-Ring

  • Dichtelement mit einfacher Konstruktion
  • Schützt gegen Schmutz, Staub, Wasser und Ölspritzer
  • Ergänzt radiale Wellendichtungen
  • Schützt radiale Wellendichtungen vor Umwelteinflüssen
  • Leicht zu montieren
  • Geringe Reibung bei steigender Rotation der Welle
  • Ausgleich axialer Bewegungen
  • Gute dynamische Dichtwirkung

Montageempfehlungen für V-Ringe

Um Undichtigkeiten zu vermeiden muss jede Beschädigung des V-Rings bei der Montage vermieden werden:

  • Alle verwendeten Montagewerkzeuge, z.B. Spreizdorn und –hülsen müssen aus weichem Material bestehen und dürfen keine scharfen Kanten aufweisen.
  • V-Ringe dürfen nicht bis an ihre Dehnungsgrenze aufgeweitet werden.
  • Elastomere werden durch Erwärmen in heißem Wasser oder Öl (Medienbeständigkeit beachten) bei ca. 80 Grad Celsius geschmeidiger, dadurch kann der V-Ring leichter für die Montage gedehnt werden.
  • Alle Partikel wie Staub, Schmutz, Späne, Metallreste etc. müssen vorher gründlich entfernt werden.
  • Alle Kanten müssen gratfrei sein. Schrägen und Radien müssen übergangsfrei angebracht werden.
  • V-Ring und Montageoberflächen sind mit einem geeigneten Fett zu versehen
  • Einbauräume für andere Dicht- und Führungselemente sind mit einer Montagehülse abzudecken.

Neben allen gängigen Standardabmessungen, die ab Lager lieferbar sind, können auch Sondergrößen kurzfristig aus diversen Werkstoffen hergestellt werden.

Betriebsparameter
Druck (p) bar < 0,3
Geschwindigkeit (v) m/s Bauformabhängig
Temperatur (t) C° -40 bis 200 Werkstoffabhängig

Medien:

Hydrauliköle nach DIN 51524 Teil 1 - 3, Schmieröle, Schmierfette auf Mineralölbasis.

Schwerentflammbare Hydraulikflüssigkeiten nach VDMA 24317
HFA, HFB(t=+5 bis +50)
HFC (t=-30 bis +40)

Betriebsparameter medienabhängig


Oberflächengüte
Rauhtiefen Ra Rmax
Nutgrund <1,8 µm <6,3 µm
Nutflanken <5 µm <18 µm
Lauffläche <0,8 µm < 3 µm

Hinweise zur Lagerung von V-Ringen aus Kautschuk und Gummi:

Die sachgemäße Lagerung, Reinigung und der Erhalt von Erzeugnissen aus Kautschuk und Gummi werden in den Richtlinien der DIN 7716 bzw. ISO 2230 geregelt. Erzeugnisse sollten so eingelagert werden, dass Alterung, Verhärtung, Verwitterung und Verformung verhindert werden. Idealerweise sollten folgende Regeln beachtet werden:

  • Lagerräume sollen kühl, trocken, staubarm und mäßig gelüftet sein. Die Lagerung im Freien ist nicht zulässig.
  • Temperatur: Kautschuk und Gummiprodukte sollten zwischen +12 und +25 C° gelagert werden und keinen direkten Kontakt mit einer Wärmequelle haben (Mindestabstand 1 m).
  • Beschädigungen, Verformungen oder Gewichtsbelastung durch andere Lagergüter müssen unbedingt vermieden werden. Alle Produkte sollten deformations- und kompressionsfrei gelagert werden.
  • Licht: Direktes Tages- oder Kunstlicht sollte zur Erhaltung der Qualität und Produkteigenschaften vermieden werden.
  • Feuchtigkeit: Kautschuk und Gummiprodukte sollten unbedingt trocken gelagert werden. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte unter 65% liegen.
  • Sauerstoff: Kontakt mit Sauerstoff lässt einige Werkstoffe früher altern. Daher sollten alle Kautschuk und Gummiprodukte vorzugsweise in der verschlossenen Verpackung oder in einem luftdicht verschließbaren Behälter gelagert werden.
  • Ozon: Die Erzeugnisse sollten unbedingt von Ozonquellen ferngehalten werden, da der Kontakt für viele Werkstoffe schädlich ist. (Z.B: Hochspannungsgeräte, Elektromotoren, elektrische Funkenentladungen, Quecksilberdampflampen)

Die passenden V-Ringe finden

Mit unserem V-Ring-Finder, der sich ganz oben auf der Seite befindet, finden Sie problemlos die benötigten V-Ringe. Geben Sie das entsprechende Wellenmaß ein und legen Sie die gewünschte Menge fest. Klicken Sie anschließend auf „Suchen“, sodass Ihnen die zur Verfügung stehenden Artikel angezeigt werden.

V-Ringe und weitere Produkte von arcus

Neben V-Ringen bieten wir von arcus Ihnen zahlreiche weitere Dichtungen und Produkte an. Hierzu gehören beispielsweise der Wellendichtring, Abstreifer, Radialdichtungen, Hydraulikdichtungen, Stangendichtungen, Kolbendichtungen und weitere Ringdichtungen.

Die von uns genannten Parameter, Werkstoffempfehlungen und Einbauvorschläge basieren auf Erfahrungswerten. Es bedarf zu ihrer Anwendung in jedem Fall praktischer Versuche im Betrieb des Kunden. Aufgrund der Vielzahl der Verwendungsmöglichkeiten unserer Waren können wir im Einzelfall keine Gewähr für die Richtigkeit unserer Empfehlungen übernehmen.

Anmeldung
Ich akzeptiere die Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß Ihrer Datenschutzerklärung.